Das Einhorn über dem Brandenburger Tor – #YESWECUM21

Berlin hat schon viele merkwürdige Demonstrationen gesehen. Aber das, was sich am Freitagabend auf dem Pariser Platz abspielte, war auch für Berlin ungewöhnlich – und passte gleichzeitig so wunderbar in diese Stadt. Doch der Reihe nach:

Sich mit einer Abmahnung konfrontiert zu sehen, ist nicht schön. Besonders ärgerlich ist es allerdings, wenn Konkurrenten versuchen, mit diesem Mittel aus Nichtigkeiten Kapital zu schlagen. Dann gerät die Auseinandersetzung schnell zur Farce.

Wie viele Orgasmen kann man mit einem Einhorn-Kondom haben?

So wie im Fall des Berliner Start-Ups Einhorn: der Anbieter, nachhaltig hergestellter Kondome bewirbt seine Verkaufsverpackung mit dem Satz „1 Tüte à 7 Stück entspricht bis zu 21 Orgasmen“. Irreführend, wie eine Konkurrenz-Firma fand und möchte nun den Verkauf unterbinden (ganze Story hier).

Eine Situation, die für ein junges Unternehmen unter Umständen existenzgefährdend sein kann. Schon allein deshalb gilt: klein beigeben ist nicht – ab in die Offensive. Aber das was das Team von Einhorn draus gemacht hat, ist ein Paradebeispiel für gute Krisen-PR.

„EVERY ORGASM MATTERS“

Ganz klar, es darf keine Begrenzung von Orgasmen geben, also:

Den Rest erledigt diese wunderbare Stadt fast von selbst. Aus einer Demonstration zur Orgasmusfreiheit wird ein Happening. Bei einer Martin-Luther-King persiflierenden Rede mischen sich Mitte-Hipster und Start-Up-Pioniere mit Berlin-Touristen und sorgen so nicht nur für ausgelassene Stimmung sondern vor allem für perfekte Bilder und mit Sicherheit auch jede Menge Berichterstattung.

Für anderthalb Stunden schwebte das Einhorn über dem Brandenburger Tor und zeigte ganz nebenbei, wie man bei einem Thema mit guter Kommunikation aus der Defensive in die Offensive kommen kann. Das Freibier zum Schluss war mehr als verdient.

Bilder und Videos

Hier einige Impressionen und mein Auf YouTube gesichertes Periscope-Video (deshalb hochkant):


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...
Loading Disqus Comments ...

No Trackbacks.