Sieben Tage – sieben Gründe: Auf die Kanzlerin kommt es an

7G7GKeine 24 Stunden mehr, dann wissen wir, wie das Rennen um die Bundestagswahl ausgegangen ist. Heute Vormittag beim Start in den Wahlkampf-Endspurt konnten wir eine gut gelaunte Angela Merkel erleben, die mit ihrer engagiert vorgetragenen Rede und ihrer gesamten Körpersprache vor allem eines ausdrückte: “Mit mir muss man rechnen. Ich habe noch viel vor.”

Und tatsächlich spricht alles für eine Wiederwahl von Angela Merkel: International genießet sie höchstes Ansehen und selbst ihre Gegner schätzen ihre ruhige und besonnene Art. Besonders bemerkenswert: Nicht nur The Economist wirbt für die Wiederwahl Angela Merkels (“One woman to rule them all”), auch der eher links verortete Guardian plädiert für eine weitere Amtszeit. „Sieben Tage – sieben Gründe: Auf die Kanzlerin kommt es an“ weiterlesen

Sie hat #Neuland gesagt – der lange Weg zum Digitalen Gesellschaftsvertrag

tl;dr: Zum Digitalen Gesellschaftsvertrag ist es noch ein weiter Weg. Wir stehen bei der Diskussion erst am Anfang. 

Barack Obama ist in der Hauptstadt: Alle Fernsehsender berichten und auch die “Digital Residents” hängen im Livestream, um zu sehen, was im politischen Berlin so vor sich geht. Im Gegensatz zu seiner Rede als Präsidentschaftskandidat an der Siegessäule im Jahr 2008 sieht Obama sich auch deutlicher Kritik ausgesetzt. Tagesaktuell durch das Internet-Spähprogramm des amerikanischen Geheimdienstes NSA: PRISM.

Gemeinsam treten Obama und Merkel im Kanzleramt vor die Presse. Angesprochen auf PRISM und die deutsche Kritik daran führt Obama zunächst in einem langen Statement aus, worum es den USA geht. Merkel springt ihm zur Seite. Dabei fällt ein Satz, der im Internet sehr schnell den Besuch des US-Präsidenten überlagert: “Das Internet ist für uns alle Neuland”. Hat sie das gerade wirklich gesagt? Neuland? Im Jahr 2013? Oh man! Wie kann sie nur?Twitter explodiert. „Sie hat #Neuland gesagt – der lange Weg zum Digitalen Gesellschaftsvertrag“ weiterlesen

Regierungserklärung: Angela Merkel zu Stuttgart 21

In der heutigen Regierungserkl??rung betont Angela Merkel, wie wichtig das Infrastrukturprojekt Stuttgart 21 ist und wie scheinheilig die Argumente der Gr??nen und der Sozialdemokraten sind:

In der heutigen Regierungserklärung betont Angela Merkel, wie wichtig das Infrastrukturprojekt Stuttgart 21 ist und wie scheinheilig die Argumente der Grünen und der Sozialdemokraten sind: