Upcycling für einen sichern Schulstart: Turnbeutel aus ALBA-Arbeitskleidung

Schulkinder bei der Übergabe der Turnbeutel.

Da war was los: Stellvertretend für alle ABC-Schützen des neu beginnenden Schuljahres in Braunschweig erhielten heute die Erstklässler der Grundschule Bürgerstraße ihre Ausrüstung, um den Weg zur Schule sicher meistern zu können.

In diesem Jahr beteiligte sich die ALBA Braunschweig GmbH erstmalig an der Aktion. Geschäftsführer Matthias Fricke überreichte den Erstklässlern und Schulleiterin Julia Feistner einen reflektierenden Turnbeutel, der in der Schneiderei der Lebenshilfe aus gereinigter Ex-Arbeitskleidung von ALBA gefertigt wurde – ein echtes ALBA Upcycling Produkt mit Mehrwert.

Gemeinsam möchten die Verkehrswacht Braunschweig, DEKRA und ALBA so zu einem sicheren Start in das Schulleben ganz im Sinne der Vision eines unfallfreien Straßenverkehrs beitragen.

Zweite Zusammenarbeit mit Designerin Sarah Schwesig

Entworfen wurden die Turnbeutel von Designerin Sarah Schwesig, die bereits im vergangenen Jahr ein Upcyclingprojekt für den guten Zweck begleitet hat: Gemeinsam mit der Berliner Stadtmission verarbeitete die ALBA Group alte Arbeitskleidung zu coolen Beanie-Mützen. Diese wurden im Fanshop von ALBA BERLIN Basketball zu Gunsten von KINDerLEBEN, Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V., verkauft:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...
Loading Disqus Comments ...

No Trackbacks.