#IceBucketChallenge goes Blog’n’Burger

Die Ice Bucket Challenge nervt! Nachdem in unseren Timelines seit Tagen gefühlt nichts anderes mehr zu finden ist, hat die Diskussion darüber begonnen, wie lange das noch weitergehen soll.  Selbst die FAZ fragt: „Sind Eiswürfel noch zeitgemäß?„.  Gut so, denn ähnlich wie beim Lernen für die Schule ist es auch hier so, dass sich etwas erst verstetigt, wenn wir es nicht mehr hören können.

Mit ALS habe ich mich übrigens durch Christoph Schlingensief zum ersten mal beschäftigt – KUNST ALS GEMÜSE. THEATER A.L.S. KRANKHEIT. Ich finde ALS hat unsere Aufmerksamkeit verdient. Deshalb bin ich Tabea Wilke dankbar für die Nominierung. Diese erreichte mich unmittelbar, bevor ich zu Blog’n’Burger aufbrach. Dort bin bin ich meiner Pflicht dann auch nachgekommen – mangels Eimer habe ich den wirklich kalten Pool auf der Dachterrasse von Allryder genutzt:

Vor lauter Kälte bin ich am Ende etwas mit den Nominierungen durcheinander gekommen. Glück für Karsten Dietel, der um seine Geburtstagsnominierung herum kam. Eva.Maria Kirschsieper nutz das allerdings nichts. Sie war schon nominiert. Jan Tielesch, Isabelle Sonnenfeld und Tobias Kempermann ihr habt 24 Stunden.

Weitere Informationen und Spendenkonto sind auf den Seiten der Charité zu finden. 

3 Gedanken zu „#IceBucketChallenge goes Blog’n’Burger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...
Loading Disqus Comments ...

No Trackbacks.