Expo Milano 2015 – ein Tag auf der Weltausstellung

Noch bis 31. Oktober findet die Expo in Mailand statt. Ein guter Grund mal wieder nach Italien in den Urlaub zu fahren oder zumindest ein verlängertes Wochenende in Mailand zu verbringen.

Da ich selbst nur einen Tag auf der Weltausstellung war, konnte ich mir nicht alles ansehen. Hier nun also die ultimativen (und unvollständigen) Tipps für einen einen Tag auf der Expo . Expo Milano 2015 – ein Tag auf der Weltausstellung weiterlesen

Das Einhorn über dem Brandenburger Tor – #YESWECUM21

Berlin hat schon viele merkwürdige Demonstrationen gesehen. Aber das, was sich am Freitagabend auf dem Pariser Platz abspielte, war auch für Berlin ungewöhnlich – und passte gleichzeitig so wunderbar in diese Stadt. Doch der Reihe nach:

Sich mit einer Abmahnung konfrontiert zu sehen, ist nicht schön. Besonders ärgerlich ist es allerdings, wenn Konkurrenten versuchen, mit diesem Mittel aus Nichtigkeiten Kapital zu schlagen. Dann gerät die Auseinandersetzung schnell zur Farce. Das Einhorn über dem Brandenburger Tor – #YESWECUM21 weiterlesen

Bellevue: Abschied vom Gerickesteg

Im Sommer erinnert er ein wenig an Paris, in kalten Wintertagen kann man die Eisschollen die Spree hinuntertreiben sehen. Vor hundert Jahren, am 30. Januar 1915, wurde der Gerickesteg eröffnet. Damals hieß er noch Bellevuesteg und löste den Fußgängerüberweg unterhalb der danebenliegenden Stadtbahnbrücke ab. Seit über elf Jahren fester Bestandteil meines Alltags, bleibt er ab heute erst einmal gesperrt. Bellevue: Abschied vom Gerickesteg weiterlesen

#IceBucketChallenge goes Blog’n’Burger

Die Ice Bucket Challenge nervt! Nachdem in unseren Timelines seit Tagen gefühlt nichts anderes mehr zu finden ist, hat die Diskussion darüber begonnen, wie lange das noch weitergehen soll.  Selbst die FAZ fragt: „Sind Eiswürfel noch zeitgemäß?„.  Gut so, denn ähnlich wie beim Lernen für die Schule ist es auch hier so, dass sich etwas erst verstetigt, wenn wir es nicht mehr hören können.

#IceBucketChallenge goes Blog’n’Burger weiterlesen

Hallo ALBA Group, hier bin ich!

Als Sportfan wollte ich schon immer mal einen Satz schreiben wie “Wohlrabe wechselt zu ALBA”. Nur geht es bei mir freilich weniger um Basketball als vielmehr um Recycling. Seit Anfang des Monats bin ich Manager Online-Kommunikation bei der ALBA Group. Ich freue mich über die Herausforderung, im spannenden Zukunftsfeld der Kreislaufwirtschaft für die Online-Strategie der ALBA Group und ihrer weltweiten Tochterunternehmen verantwortlich zu sein.

Die ersten Wochen in diesem für mich neuen Feld vergingen wie im Flug. Das Team der Unternehmenskommunikation & Politik um dessen Leiterin Verena Köttker hat mich gut aufgenommen und es gibt allerhand zu lernen.

Bei ALBA zugesagt habe ich übrigens unmittelbar bevor ich aus meiner Heimatstadt Trossingen zurück nach Berlin gefahren bin. Direkt nach der Zusage lief ich die Einfahrt meines Elternhauses hinunter und hatte diesen Ausblick – wenn das mal kein Zeichen war: Hallo ALBA Group, hier bin ich! weiterlesen

Die Sache mit dem Tempelhofer Feld – was Berlin braucht

Es gibt wenig schöneres, als an einem lauen Sommerabend über die alte Landesbahn des Flughafen Tempelhof zu spazieren und den Sonnenuntergang zu beobachten. In der einen Ecke das imposante Flughafengebäude. Mitten drin die Skater, Radfahrer, Jogger und Griller. Im Süden schließlich fließt der Verkehr und erinnert einen, dass man sich mitten in einer pulsierenden Metropole befindet. Gleichzeitig ist das weit weg und die Gedanken fangen an zu fliegen…

Mit der Europawahl haben die Berliner heute die Möglichkeit über die Zukunft des Tempelhofer Feldes abzustimmen. Eine nicht leichte Entscheidung, wie auch eine eben auf Twitter geführte Diskussion zeigt.

Die Sache mit dem Tempelhofer Feld – was Berlin braucht weiterlesen

Supergeil: Friedrich Liechtenstein winkt vom Balkon

Viel ist geschrieben worden, in den letzten Tagen, über Friedrich Liechtenstein, dem supergeilen Sänger und Tänzer aus EDEKAs viralem Video-Hit. Nicht nur in Deutschland sondern weltweit sorgt das Video für großes Aufsehen. Blogs diskutieren über die Revolutionierung der Werbung, während sich das Feuilleton an einer Annäherung an den Menschen Liechtenstein versucht. Beim Lesen der Artikel könnte man fast meinen, es handele sich um eine der Geschichten, die versuchen, Berlin zu erklären. Supergeil: Friedrich Liechtenstein winkt vom Balkon weiterlesen

Leaving Inselstraße

Es gibt Tage, die man sein Leben lang nicht mehr vergisst. Der heutige ist so einer: Mit Beendigung des Deutschlandtags in Erfurt endete auch meine aktive Zeit bei der Jungen Union. Wer mich kennt, weiß, wie sehr mich meine die JU geprägt hat. Und deshalb wird es wohl einige Zeit dauern, bis ich meine heutige Verabschiedung auf dem Deutschlandtag vollkommen realisiert habe. Das war wirklich großartig und mir fehlen schlicht die Worte, um all meine Emotionen auszudrücken.

Leaving Inselstraße weiterlesen

Die SPD und die K-Frage

Zwei Tage sind seit der Bundestagswahl vergangen. Wer dachte, es würde nach der Wahl ruhiger werden, hat sich getäuscht: Während die Union ihr Wahlergebnis immer noch nicht glauben kann, lecken die anderen Parteien ihre Wunden. Rücktritte und Diskussionen allerorten.

Besonders spannend: Wie geht es weiter mit der Regierung? Wird es zu einer Neuauflage der Großen Koalition kommen oder doch Schwarz-Grün? Bis die Frage beantwortet werden kann, werden noch ein paar Tage vergehen. Die SPD hält am Freitag ihren Partei-Konvent ab und bei den Grünen ist momentan vollkommen unklar, wer überhaupt der richtige Ansprechpartner ist.

Die SPD und die K-Frage weiterlesen